PR-Fachleute mit eidg. Fachausweis

    Alle Informationen in der Übersicht

    Als PR-Generalist halten Sie die Fäden bei Planung und Umsetzung von PR-Massnahmen in der Hand. In diesem Lehrgang erlernen Sie das operative PR-Handwerk. Unsere Dozentinnen und Dozenten bereiten Sie auf die eidge-nössischen Prüfungen vor und machen Sie für die wachsenden Bedürfnisse und Anforderungen im Praxisalltag fit. Das SPRI führt seit über 20 Jahren mit grossem Erfolg Lehrgänge für PR-Fachleute durch.

    Teilnehmende und Zulassungs- bedingungen

    Dieser Lehrgang richtet sich an Sachbearbeiter in der PR, Werbung, Kommunikation, Marketing oder an Medien-schaffende mit einer Haupttätigkeit in PR.

    Für die Zulassung zum Lehrgang gelten die gleichen Bedingungen wie für die Zulassung zur eidgenössischen Prüfung. In begründeten Fällen sind Ausnahmen möglich.


    Zulassungsbedingungen im Überblick:

    • Erfolgreich absolvierte MarKom-Zulassungsprüfung
    • Bis zum Prüfungszeitpunkt je nach Ausbildungsweg
      2 - 6 Jahre Berufserfahrung in der PR oder in verwandten Gebieten (Kommunikation, Werbung, Marketing und Jounalismus)
    • Mündliche und schriftliche Sprachgewandtheit


    Detaillierte Informationen zu den Zulassungsbedingungen sind unter www.pr-ex.ch zu finden.

    Ausbildungsziele

    Im Lehrgang zur «PR-Fachfrau SPRI / PR-Fachmann SPRI» erlangen Sie die folgenden Fähigkeiten:

    • Funktion und Bedeutung von PR als Teil der integrierten Unternehmenskommunikation verstehen,
    • bei der Erarbeitung von PR-Strategien mitwirken,
    • selbständig PR-Teilkonzepte entwickeln und umsetzen,
    • PR-Massnahmen in eigener Regie planen, realisieren und überwachen.

     

    In die Ausbildung integriert ist die Prüfungsvorbereitung auf die interne Zertifikatsprüfung sowie auf die eidgenössische Berufsprüfung zum Erwerb des Titels «PR-Fachfrau / PR-Fachmann eidg. Fachausweis».

    Lerninhalte

    • Bedeutung der Kommunikation in Unternehmen und Gesellschaft: Grundbegriffe und Grundlagen der PR, Corporate Identity und Unternehmenskommunikation
    • PR-Instrumentarium und Methoden der Kommunikation nach innen und aussen: Publikationen, Produktion von Printmedien, konzeptionelle Aspekte der Unternehmenskommunikation, Produktion von audio-visuellen Medien, Internet und Kommunikation, Event-management und Sponsoring, Budgetierung und Erfolgskontrolle von PR-Massnahmen, Marketing-kommunikation, bezahlte Streuung von PR-Botschaften, Mediaplanung
    • Medienarbeit: Journalismus und PR, Medienlandschaft der Schweiz, konzeptionelle Aspekte der Medienarbeit, Medienrecht, Organisation von Medienkonferenzen
    • Schreiben und Redigieren: Schreibtheorie und Schreibpraxis, Redigieren, individuelles Schreibtraining
    • Konzeptarbeit: Konzepttechnik, Auftrittskompetenz, geführtes und moderiertes Erstellen und Präsentieren eines PR-Konzeptes in Gruppen
    • Prüfungsvorbereitung: Prüfungssimulation schriftlich und mündlich
    • Fakultativ: kostenlose Betriebsbesichtigungen (Fernsehen, Radio, Druckereien, etc.)

    Methodik und Unterlagen

    Der Unterrichtsstoff wird im Frontalunterricht und in Einzel-, Paar- und Gruppenarbeiten vermittelt. Ausgewiesene Fachleute gestalten den Präsenzunterricht in den jeweiligen Fächern. Zur Veranschaulichung des Lernstoffes tragen die Besichtigungen bei. Zusätzlich zum Selbststudium wird in Gruppen ein PR-Konzept für einen externen Auftraggeber erarbeitet. Die interne Zertifizierung dient der Wissenssicherung und ergänzt die Ausbildung mit einem eigenständigen Abschluss.

     

    Die Teilnehmenden erhalten eine umfassende Kursdokumentation, ergänzt durch Handouts der Dozentinnen und Dozenten.

    E-Campus

    Jede Klasse hat Zugang zu einem eigenen, mit Passwort geschützten, virtuellen Raum. In diesem E-Classroom können Dokumente deponiert oder abgeholt werden.
    Das virtuelle Klassenzimmer bietet die Möglichkeit zum Austausch mit den Lehrgangskollegen und Dozierenden.

    Kursdauer

    Der Lehrgang dauert 8 Monate. Die Ausbildung umfasst rund 300 Lektionen. Für Vor- und Nachbereitung des Unterrichts, die Arbeiten im Rahmen der internen Zertifikatsprüfung, Besichtigungen und die Vorbereitung auf die eidgenössischen Prüfungen müssen ca. 300 - 350 Stunden zusätzlich aufgewendet werden.

    Prüfungen und Abschluss

    Zertifikatsprüfung SPRI

    Im Lehrgang integriert ist eine mehrteilige interne Zertifikatsprüfung. Bei bestandener Zertifikatsprüfung wird das SPRI-Zertifikat «PR-Fachfrau SPRI / PR-Fachmann SPRI» ausgehändigt. Der Leistungsausweis bescheinigt dem Inhaber umfassende praktische und theoretische Kenntnisse im PR-Beruf auf operativer Stufe.

     

    Bei 80-prozentiger Teilnahme am Lehrgang erhalten Sie ein persönliches Attest.

     

    Eidgenössische Prüfungen
    Die eidgenössisch anerkannten Prüfungen werden unabhängig vom SPRI von des Schweizerischen Public Relations Vereins (SPRV) unter Aufsicht des Staatssekretariates für Bildung, Forschung und Innovation SBFI durchgeführt. Die Absolvierung des Lehrgangs
    «PR-Fachfrau SPRI / PR-Fachmann SPRI» hat nicht automatisch die Zulassung zur eidgenössischen Prüfung zur Folge. Darüber entscheidet die Prüfungskommission aufgrund der Zulassungsbedingungen.
    Die Unterlagen stehen auf der Website der Prüfungskommission zum Download bereit.

     

    Leiterin der Prüfungskommission:

    Barbara Forster Zeltner

    Tel.: +41 33 439 50 26

    Mail: pk(at)prsuisse.ch

     

    Alle Detailinformationen zu den Prüfungen: www.pr-ex.ch

    Information und Anmeldung

    Alle weiteren Informationen zur konkreten Durchführung, zu Daten und Zeiten sowie Kosten und Anmeldung erhalten Sie direkt von den durchführenden Partner-Schulen der
    KV Bildungsgruppe Schweiz AG.

     

    PR-Fachleute: Klasse 2010/11

     

     

    Schreibwerkstatt

    Klares, verständliches Schreiben, ob in der Unternehmenspublizistik, im Marketing oder HR, nur so gelangt der Leser schnell an seine Informationen.  Die Schreibwerkstatt ist auch das 1. Modul im CAS Corporate Writer.
    >> Details

    Dual stark

    Schweizer Erfolgsrezept: das duale Ausbildungssystem mit der Kombination aus Berufspraxis und Weiterbildung sind ein Garant für verlässliche Profis in der Praxis. Im Jahr 2010 haben 13144 Personen einen eidg. Fachausweis und 3160 ein eidg. Diplom erworben.

    Mehr Informationen zum dualen Bildungssystem: www.dualstark.ch

    PR-Fachleute: Besichtigung der Druckerei Viktor Hotz

    Medienmitteilung: 5 Tipps, die funktionieren

    Tactics Artikel: Anatomy of a 21st-century news release: 5 tips that work
    aus Public Relations Tactics